Mittwoch, 28. Juli 2010

Suche der Saison: Der Wintermantel

Ich habe scheinbar aus meinen Missversuchen des letzten Winters, mir einen vernünftigen Parka anzulegen, gelernt. Grade kratzt der Kalender am August, bin ich schon auf der Pirsch nach einer vernünftigen Daunenjacke. Ja, Daunenjacke muss es sein. Wenn der nächste Winter so werden sollte wie der letzte hab ich mit einer schlicht-gefütterten Jacke verloren. Ich sehe das schon kommen: schneenasse und eiskalte Füße, die Jacke durchgenässt von fallenden Schnee und die Nase so rot wie eine Signalleuchte. Deshalb lass ich mich auch nicht von all den schönen anderen Jacken verführen, die mir alle nicht die Wärme geben können die ich brauche.
Vorgestellt habe ich mir einen halblangen Mantel, vollgestopft mit weichen, wärmenden Daunen und vielleicht mit Pelzkragen. Diese Modelle habe ich seit meiner Suche in die engere Auswahl genommen.

1. Woolrich "Arctic Parka" - 599€
2. Barbour "Storm Down Parka" - 399€
3. Add Daunenparka - 395€

Der von Woolrich ist ja ein Klassiker, da muss man schnell sein. Sehr schnell! Bei dem Mantel von Barbour gefällt mir die Farbe, allerdings hat er keine Daunenfütterung. Die blaue Farbe bei dem Mantel von Add könnte mir vielleicht schnell auf die Nerven gehen, aber ich mag den Schnitt und den schönen Pelzbesatz.
Was sagt ihr zu der Sache? Habt ihr vielleicht noch Tipps?

Kommentare:

  1. Danke für dein liebes Kommentar!
    Mag deinen Blog sehr, besonders das Outfit unten mit der Schleifchen-Bluse und dem blauen Rock!
    Ich trage allerdings nicht gerne Daunenjacken und Fellkragen deshalb kann ich dazu nicht wirklich etwas sagen! ;) Aber wenn ich mich entscheiden müsste zwischen den Dreien, würde ich die Erste nehmen, finde ich am schönsten!
    Liebe Grüße, Maddi.

    AntwortenLöschen
  2. Kurz zur Info: Der Barbour-Parka ist mit Daunen gefüttert. -> http://www.barbour.com/index.cfm?fuseaction=products.view&ProductID=18896&PCategoryID=2&RangeID=2

    AntwortenLöschen