Samstag, 19. Februar 2011

Freitag, 18. Februar 2011

Mit Augen zu!

Wer hätte gedacht, dass diesen Sommer zugehaltene Augen zu einem Trend heranwachsen sollen.
Als ich davon gehört habe, habe ich natürlich alle meine Freunde gefragt, ob sie den Job übernehmen. Das Fazit war, dass leider keine mich hinterrücks auf Schritt und Tritt verfolgen wollte um mir ständig die Augen zuzuhalten, immer mit Guckloch, damit ich alleine gehen kann.
Greif ich halt auf die neue Jeremy-Scott-Sonnenbrille zurück, die tuts auch...und is mit 180€ wahrscheinlich auch billiger als meine zum Teil berudstätigen Freundinnen zu bezahlen.
Gibt es Gott sei Dank auch in Gold und Silber für Partynächte...und ich kann mir schon gut vorstellen wie ich die Fingernägel auf mein Outfit anpasse... Bild (Screenshot)

Sonntag, 6. Februar 2011

Ehre, wem Ehre gebührt


Coco Chanel hat einen bekommen, die Vogue hat einen bekommen - oder eher gesagt, das legendäre September Issue und viele andere große Modemenschen, Künstler und Helden haben auch einen bekommen. Und sie alle haben eines gemeinsam - sie erzählen eine unglaubliche Geschichte, sind der Beginn einer revolutionären Aera oder haben die Menschen bewegt.
Bill Cunningham hat die Menschen bewegt, und zwar auf die Straße. Ohne Frage in ihrem schönsten Gewand, denn er war Modefotograf bei der New York Times. Wie erfolgreich er damit war, kann man daran ablesen, dass Anna Wintour kein schlechtes Wort über ihn verliert. Mehr noch, sie sagte einmal "We all get dressed up for Bill".
Seit Jahrzehnten fotografiert er die extrovertiertesten und bekanntesten Menschen des "Big Apples" und hat damit den heutigen Street-Style-Fotografen mehr oder weniger eine Plattform gegeben, eine seriöse Stütze.
Und um wieder auf die Überschrift zu kommen - auch diesem Mann gebührt nun Ehre in Form eines Filmes: Bill Cunningham New York.

Regisseur ist Richard Press und der Film wird erstmal am 16. März 2011 im New Yorker Film Forum gezeigt. Ich warte sehnsüchtig auf die Erstausstrahlung in Deutschland und halte mich solange mit dem Trailer bei Laune.