Donnerstag, 20. Mai 2010

Selbstversuch

Als bekennender Single versuche ich, wenn ich morgens vor dem Kleiderschrank mein Tagesoutfit zusammenstelle, in erster Linie mir selbst zu gefallen. Ich habe ja niemanden Rechenschaft abzulegen. Dennoch ist es natürlich immer wieder schön, wenn stimmige Kombinationen mit einem Kompliment belohnt werden. Doch ich musste schon oft feststellen, dass viele Männer unter einem perfekten Outfit etwas komplett anderes verstehen, als wir Frauen. Neulich bestätigte sich diese Beobachtung wieder, als ich zwei Tage in Hamburg verbrachte. Mein Outfit war in Ordnung, aber keineswegs atemberaubend und trotzdem wurde ich innerhalb von 10 Stunden zweimal nach meiner Telefonnummer gefragt ohne mich auch nur ein Stück anstrengen zu müssen. Nach längerer Reflexion über die Beweggründe dieser Männer mich einfach mal an zu quatschen, sind mir zwei wesentlich Bestandteile meines Outfits eingefallen und zwar ein relativ kurzer Rock in Kombination mit Stiefeln. Ich mein ganz ehrlich ich habe keineswegs eine perfekte Figur und zu dem war ich auch noch vollgepackt mit Taschen und trotzdem ist es so einfach mit solchen Tricks die Aufmerksamkeit von Männern auf sich zu ziehen. Mein Fazit ist wir sind einfach zu schlau für die Männer und das ist gut so.

Kommentare:

  1. thanks a lot!!!

    love the wooden sunglasses from the previous post

    AntwortenLöschen
  2. Ich applaudiere vor dir. Sehr schön - vor allen Dingen weil sowas immer nur DIR passiert...grrrr...

    AntwortenLöschen
  3. Ja, topmodische Ausflüge à la Jumpsuit, Wedges oder 70s-jeans verstehen die wenigsten Männer :-) Leider :-(

    AntwortenLöschen