Samstag, 22. Mai 2010

Jährlich grüßt das H&Murmeltier!


Eigentlich war ich immer der Meinung mich ziemlich schnell mit einer Alternative anzufreunden oder gar das Erstbeste zu greifen, wenn ich nichts Besseres finde. Nach dem Motto: Nach dem Kauf, ist vor dem Kauf!
Aber ich kann mich um Gottes Willen nicht mit der 4,95€-JEDER-wird-sie-tragen-Bikini-Kampagne vom großen Schweden einlassen.
10Tacken für einen Bikini? Ich kauf zehn, zieh die übereinander an und entblättere mich sobald ich jemanden mit dem Gleichen sehe. Ha! Hättste gern H&M-Salesmanagement!
Drei Jahre kämpfe ich mittlerweile ehrfürchtig gegen den H&M-Bikinioverflow der JEDEN Sommer stattfindet und auch nächstes Jahr stattfinden wird. Bisher habe ich diesen leider immer kurz vor dem Ziel aus unerfindlichen Gründen aufgegeben.
 Also gut, ich bin nun seit 2 Monaten wieder verzweifelt auf der Suche nach einer Alternative, nach einer Bezahlbaren bitteschön! Jetzt, nach gefühlten 200 durchstöberten Onlineshops, den Gang in ALLE Geschäfte die mir einfiehlen die Bademoden verkaufen KÖNNTEN und einer kurzen Überlegung, vielleicht selbst einen zu nähen (hab ich beim zweiten Gedanken auch schnell wieder vergessen) - bin ich jetzt eine selbsternannte Bikiniexpertin und möchte in die Welt schreien: Warum in Hergotts Namen kosten alle schönen Bikinis mindestens soviel wie eine Acne-Jeans? Kann mir das jemand sagen, wieso ich für einen halben Quadratmeter "Schnelltrocken-Stoff" ungefähr 200€ berappen soll?
Mein Endgegner, der Urlaub (und die damit verbundene Zeitknappheit um weiter zu suchen) ist noch nicht überwunden - aber ich bin mit der angesammelten Wut, dem unerbittlichen Willen und der guten Sternenkonstellation bestens gewappnet!! Glück brauche ich nicht - aber wünscht mit Erfolg! (Foto via H&M)

Kommentare:

  1. oh jaaa ich verstehe dich gut! Ich hasse es, wenn im Schwimmbad mindestens fünf Mädchen den selbigen Bikini tragen. Ich bin auch immer auf der Suche nach anderen :S

    AntwortenLöschen
  2. Thrift is basically a second hand store. Everything is very cheap but you have to search really hard to find good stuff!

    AntwortenLöschen
  3. es ist unglaublich wie teuer diese kleinen stoffteilchen sind wenn man sie n icht gleich beim H&M kauft. dieses Jahr werde ich einfach das tragen was ich letztes jahr beim H&M ergattert hatte, so spare ich mir wenigstens geld, und nicht jede zweite trägt das selbe :)

    AntwortenLöschen