Mittwoch, 6. Januar 2010

Meine beschmutze Seele benötigt Abhilfe!


Gegen die oben gezeigten Maison Martin Margiela-Treter mit Extrafach für den großen Tön pflege ich schon seit Herauskommen eine unglaubliche Aversion.
Nicht einen Post habe ich auf einem meiner Stamm-Blogs gelesen, wo ordentlich auf die Defile-Schuhe gewettert wurde und hab mich selber auch nie ans Werk gemacht - wahrscheinlich weil die Aktualität einfach dann nicht mehr da war.
Dieses Verhalten musste ich jetzt mit meiner kostbaren Traumphase bezahlen; ICH habe tatsächlich GETRÄUMT, dass mir ein Mädchen mit diesen Schuhen über den Weg läuft und ich zu meiner heißgeliebten Blogger-Partnerin Liza sage: "Guck mal, das erste Mädchen, dass ich mit den unmöglichen Entenschuhen sehe!"
Dieses Mädchen in meinem Traum war mir völlig unbekannt aber sie lief extrem selbstsicher mit den hässligsten Schuhen der Erde an mir vorbei (muss man aber auch bei einem Preis von 620€).
Die Frage ob sich die Schuhe tatsächlich irgendwo auf der Welt ernsthaft verkauft haben, brennt mir übrigens dermaßen auf der Seele, dass ich am liebsten bei MMM anrufen würde um zu fragen. Vielleicht habt ihr ja ein Streetstylebild gefunden?!

Bild via shop.andreasmurkurdis.net

Kommentare:

  1. Ich finde Margiela macht selten etwas, das nicht total dämlich aussieht. Ein Wunder, dass der noch nicht pleite ist. Aber es gibt ja zum Glück genug Frauen die alles tragen, wenn das richtige Laben drin ist.

    AntwortenLöschen
  2. Was du nicht sagst,...:-)... ich will nur an Gucci-Gucci-Outfits erinnern. Kombiniert weil gleiches Label - sonst nichts !

    AntwortenLöschen